Ballonkleid nähen

Selbst ist die Frau. Genau daher suchen viele heute nach einem Schnittmuster für ihr Traumkleid. Wer ein Ballonkleid nähen möchte, muss dafür bereits Näherfahrungen besitzen. Eine Nähmaschine ist unabdingbar, denn es werden komplizierte Nähvorgänge nötig sein um ein Ballonkleid nähen zu können.

Beim Kauf des Stoffes sollte man nicht nur auf das gewünschte Muster und Material achten. Auch muss man zwingend deutlich mehr Stoff mitnehmen, als es bei einem einfachen Schnitt der Fall ist. Denn der Ballonrock des Kleides benötigt sehr viel Stoff, um so herrlich voluminös zu fallen, dies ist wichtig, wenn man ein Ballonkleid nähen möchte.

Für das Ballonkleid Nähen kann man sich auch eine haltende Hand organisieren. Denn wer einen Helfer hat, der tut sich wesentlich leichter die Stoffbahnen zu vernähen. Das Schnittmuster muss exakt auf die persönlichen Maße angepasst werden und sollte dann korrekt auf den Stoff übertragen werden. Nur so kann das Vorhaben auch wirklich gelingen. Um ein Ergebnis wie beim Schneider zu erzielen, braucht man in der Tat Erfahrung. Wer diese nicht besitzt oder nur wenig, der sollte sich nicht unter Zeitdruck setzen und in Etappen nähen. Aus diesem Grunde ist es sinnvoll nicht kurz vor dem Event, an dem man das selbstgemachte Kleid tragen möchte, mit dem Ballonkleid nähen zu beginnen. Etwa einen Monat Vorlaufzeit mindestens sollte man einplanen. Auch ist es so möglich eventuelle Korrekturen selber zu bearbeiten und eventuell noch Schmucksteine an das Ballonkleid nähen zu können.

Verschiedene Schnittmuster als Vorlagen findet man im Internet für alle gängigen Modelle. Dabei spielt es keine Rolle, ob man ein kurzes oder langes Kleid nähen möchte, Nähvorgaben gibt es in großer Auswahl.

Anzeigen